Bewilligungen

Die Schweizerischen Rheinhäfen freuen sich über Besucher im Hafengebiet und das Interesse der Bevölkerung am Hafenbetrieb.

Allerdings sind nicht alle Bereiche öffentlich zugänglich und bedürfen einer Bewilligung. Ebenso sind verschiedene Aktivitäten in den Hafengebieten Basel-Stadt und Basel-Landschaft bewilligungspflichtig.

Nicht bewilligungspflichtig ist der Aufenthalt in den Gebieten gemäss der nachstehenden Übersicht “Planausschnitt öffentliche Bereiche Hafengebiet BS”. Die Vorgaben im Merkblatt “Aufenthalt im Hafengebiet” und jene der Hafenordnung beider Basel, im Speziellen §§ 13 bis 18, sind zu beachten und einzuhalten.

Für alle übrigen Gebiete ist der Zutritt nur mit einer Bewilligung erlaubt.

Nachfolgend finden Sie Informationen und die Antragsformulare zu den bewilligungspflichtigen Aktivitäten im gesamten Hafengebiet. Für Bewilligungen wird eine Gebühr gemäss Gebührentarif der Schweizerischen Rheinhäfen erhoben.

Alle Anträge für Bewilligungen sind mittels Meldeformulare zu erstellen und müssen mind. 8 Arbeitstage vorher eingereicht werden.
Ausnahme: Gefahrengut mind. 5 Tage vorher.

Antrag für private Veranstaltungen landseitig bis max. 100 Personen

Hinweise zur Bewilligung
● 
Im gesamten Hafengebiet Basel-Stadt und Basel-Landschaft ist die Durchführung von Anlässen im Aussenbereich (mit oder ohne Beschallung) bewilligungspflichtig.
● Die Zuständigkeiten können je nach gewünschtem Durchführungsort unterschiedlich sein. Anträge werden nach hafenbetrieblichen und sicherheitsrelevanten Aspekten geprüft.
● Bitte beachten Sie, dass die Ausstellung einer Bewilligung durch die Schweizerischen Rheinhäfen mit Kosten verbunden ist. Für das Ausstellen dieser Bewilligung wird eine Gebühr von CHF 150.-, zzgl. CHF 25.- für die Rechnungserstellung erhoben. Zusätzliche Aufwände können gemäss Gebührentarif verrechnet werden.
● Das Merkblatt “Private Veranstaltungen” ist zu beachten und die Vorgaben sind einzuhalten.
● Die Schweizerischen Rheinhäfen können die Bewilligung jederzeit widerrufen, wenn dies aufgrund nicht vorhersehbarer Ereignisse oder zur Wahrung der Sicherheit notwendig ist.

Antrag für das Befahren der Hafenbecken I + II für Fahrzeuge der gewerblichen und nicht gewerblichen Kleinschifffahrt

Hinweise zur Bewilligung
● Das Befahren mit Sport- oder Kleinfahrzeugen ist in jedem Fall bewilligungspflichtig.
● Bewilligungen für das Befahren der Hafenbecken I + II werden auf Antrag und nach Prüfung nur an die gewerbliche, motorisierte Kleinschifffahrt erteilt.
● Pro Fahrzeug ist ein Antrag auszufüllen. Es wird pro Fahrzeug eine kostenpflichtige Bewilligung erteilt.
● Bitte beachten Sie, dass die Ausstellung einer Bewilligung durch die Schweizerischen Rheinhäfen mit Kosten verbunden ist. Für das Ausstellen einer Bewilligung wird eine Gebühr von CHF 150.-, zzgl. CHF 25.- für die Rechnungserstellung erhoben. Zusätzliche Aufwände können gemäss Gebührentarif verrechnet werden.
● Das Merkblatt “Befahren Hafenbecken I + II für Fahrzeuge der gewerblichen und nicht gewerblichen Kleinschifffahrt” ist zu beachten und die Vorgaben sind einzuhalten.
● Die Schweizerischen Rheinhäfen können die Bewilligung jederzeit widerrufen, wenn dies aufgrund nicht vorhersehbarer Ereignisse oder zur Wahrung der Sicherheit notwendig ist.

Antrag zur Bewilligung von Film- und Fotoaufnahmen, sowie Kunst-Projekte in den nicht öffentlich zugänglichen Bereichen der Hafengebiete Basel-Stadt und Basel-Landschaft

Hinweise zum Formular
● Bitte beachten Sie die Übersichtspläne der öffentlich und nicht öffentlichen Bereichen der Hafengebiete. Planausschnitt öffentliche Bereiche Hafengebiet BS
● Das Merkblatt “Film-/Fotoaufnahmen” ist zu beachten und die Vorgaben sind einzuhalten.
● Bitte beachten Sie, dass die Ausstellung einer Bewilligung durch die Schweizerischen Rheinhäfen mit Kosten verbunden ist. Für das Ausstellen einer Bewilligung wird eine Gebühr von CHF 150.-, zzgl. CHF 25.- für die Rechnungserstellung erhoben. Zusätzliche Aufwände können gemäss Gebührentarif verrechnet werden.
● Bei Film-/Fotoaufnahmen oder Kunstprojekten für Abschlussarbeiten, Projektarbeiten, etc. ist eine Bestätigung der Ausbildungsinstitution beizulegen, mit welcher bestätigt wird, dass die Film-/Fotoaufnahmen zu diesem Zweck stattfinden.
● Die Schweizerischen Rheinhäfen können die Bewilligung jederzeit widerrufen, wenn dies aufgrund nicht vorhersehbarer Ereignisse oder zur Wahrung der Sicherheit notwendig ist.

Antrag für die Erteilung einer Umschlagsbewilligung von Gefahrgut der Klasse 1, 4.1 oder 5.2 in den Häfen Basel-Stadt und Basel-Landschaft

Hinweise zur Bewilligung
●Der Umschlag von Gefahrgut im gesamten Hafengebiet ist bewilligungspflichtig.
● Bitte beachten Sie, dass die Ausstellung einer Bewilligung durch die Schweizerischen Rheinhäfen mit Kosten verbunden ist. Für das Ausstellen dieser Bewilligung wird eine Gebühr von CHF 300.-, zzgl. CHF 25.- für die Rechnungserstellung erhoben. Zusätzliche Aufwände können gemäss Gebührentarif verrechnet werden.
● Das Merkblatt “Umschlag Gefahrengut der Klasse 1, 4.1 und 5.2 in den Häfen Basel-Stadt und Basel-Landschaft ist zu beachten und die Vorgaben sind einzuhalten.
● Die Schweizerischen Rheinhäfen können die Bewilligung jederzeit widerrufen, wenn dies aufgrund nicht vorhersehbarer Ereignisse oder zur Wahrung der Sicherheit notwendig ist.

Antrag für einen Liegeplatz für Fahrzeuge der nicht gewerblichen Kleinschifffahrt in den baselstädtischen Rheinhäfen

Hinweise zur Bewilligung

  • Bitte beachten Sie, dass die Ausstellung einer Bewilligung durch die Schweizerischen Rheinhäfen mit Kosten verbunden ist. Für das Ausstellen einer Bewilligung wird eine Gebühr von CHF 150.-, zzgl. CHF 25.- für die Rechnungserstellung erhoben.
  • Das Merkblatt “Liegeplatz Fahrzeuge der nicht gewerblichen Kleinschifffahrt in den baselstädtischen Rheinhäfen ist zu beachten und die Vorgaben sind einzuhalten.
  • Die Schweizerischen Rheinhäfen können die Bewilligung jederzeit widerrufen, wenn dies aufgrund nicht vorhersehbarer Ereignisse oder zur Wahrung der Sicherheit notwendig ist.

Antrag für einen Liegeplatz für Lagerschiffe

Hinweise zur Bewilligung

  • Bitte beachten Sie, dass die Ausstellung einer Bewilligung durch die Schweizerischen Rheinhäfen mit Kosten verbunden ist. Für das Ausstellen einer Bewilligung wird eine Gebühr von CHF 150.-, zzgl. CHF 25.- für die Rechnungserstellung erhoben.
  • Das Merkblatt “Liegeplatz für Lagerschiffe ist zu beachten und die Vorgaben sind einzuhalten.
  • Die Schweizerischen Rheinhäfen können die Bewilligung jederzeit widerrufen, wenn dies aufgrund nicht vorhersehbarer Ereignisse oder zur Wahrung der Sicherheit notwendig ist.

Für die Nutzung der Hafenbecken wird aus wirtschaftlichen und sicherheitsrelevanten Gründen keine Bewilligung erteilt.

Antrag für Personen- oder Gästetransport und Veranstaltungen auf Schiffen, die keine Fahrgastschiffe sind

Hinweise zur Bewilligung
● Bitte beachten Sie, dass die Ausstellung einer Bewilligung durch die Schweizerischen Rheinhäfen mit Kosten verbunden ist. Für das Ausstellen einer Bewilligung wird eine Gebühr von CHF 150.-, zzgl. CHF 25.- für die Rechnungserstellung erhoben. Zusätzliche Aufwände können gemäss Gebührentarif verrechnet werden.
● Die Kosten für die Besichtigung des Schiffes und das Erstellen eines Berichtes/Gutachtens durch eine/n Sachverständige/n trägt der/die Antragsteller/in.
● Das Merkblatt “Personentransport/Gästefahrten auf Fahrzeugen, die keine Fahrgastschiffe sind” ist zu beachten und die Vorgaben sind einzuhalten.
● Die Schweizerischen Rheinhäfen können die Bewilligung jederzeit widerrufen, wenn dies aufgrund nicht vorhersehbarer Ereignisse oder zur Wahrung der Sicherheit notwendig ist.

Antrag für eine Probefahrt mit Fahrzeugen von mehr als 125 m bis 135 m Länge für die Erteilung einer Bewilligung von Fahrten auf der Rheinstrecke Basel – Unterer Vorhafen Schleuse Augst

Hinweise zur Bewilligung
● Bitte beachten Sie, dass die Ausstellung einer Bewilligung durch die Schweizerischen Rheinhäfen mit Kosten verbunden ist. Für das Ausstellen dieser Bewilligung wird eine Gebühr von CHF 150.-, zzgl. CHF 25.- für die Rechnungserstellung erhoben. Zusätzliche Aufwände können gemäss Gebührentarif verrechnet werden.
● Das Merkblatt “Fahrten mit Fahrzeugen von mehr als 125 m bis 135 m Länge” ist zu beachten und die Vorgaben sind einzuhalten.
● Die Schweizerischen Rheinhäfen können die Bewilligung jederzeit widerrufen, wenn dies aufgrund nicht vorhersehbarer Ereignisse oder zur Wahrung der Sicherheit notwendig ist.

Antrag für eine Durchführung einer Schiffstaufe im Hafengebiet Basel-Stadt

Hinweise zur Bewilligung
● Die Durchführung von Schiffstaufen im gesamten Hafengebiet der Schweizerischen Rheinhäfen ist bewilligungspflichtig.
● Je nach Durchführungsort und geplanten Aktivitäten fällt die Zuständigkeit unterschiedlichen Behörden zu und es gelten verschiedene gesetzliche Vorgaben.
● Bitte beachten Sie, dass die Ausstellung einer Bewilligung durch die Schweizerischen Rheinhäfen mit Kosten verbunden ist. Für das Ausstellen dieser Bewilligung wird eine Gebühr von CHF 150.-, zzgl. CHF 25.- für die Rechnungserstellung  erhoben. Zusätzliche Aufwände können gemäss Gebührentarif verrechnet werden.
● Die Schweizerischen Rheinhäfen können die Bewilligung jederzeit widerrufen, wenn dies aufgrund nicht vorhersehbarer Ereignisse oder zur Wahrung der Sicherheit notwendig ist.